Texas Holdem Spielregeln

Texas Holdem Spielregeln Inhaltsverzeichnis

Jeder Spieler erhält zwei Karten, die nur er selbst sehen kann. Der Dealer legt fünf Karten - drei auf einmal, dann eine weitere und schließlich noch eine - offen auf den Tisch. Vor und nach dem Aufdecken jeder Karte geben die Spieler der Reihe nach Einsätze ab. Das beste Pokerblatt gewinnt den Pot. Poker Regeln in nur 5 Minuten lernen und verstehen - Die Texas Hold'em Poker Regeln für Anfänger übersichtlich zusammengefasst & verständlich erklärt.

Texas Holdem Spielregeln

Quelltext bearbeiten]. Texas Hold'em wird in Casinos und bei großen Turnieren meist nach den folgenden Regeln gespielt. Texas Holdem Regeln. Texas Holdem Poker (auch genannt: Texas Hold'em Poker, Texas Hold em) ist das beliebteste Pokerspiel weltweit, anders als bei Draw. Poker Regeln in nur 5 Minuten lernen und verstehen - Die Texas Hold'em Poker Regeln für Anfänger übersichtlich zusammengefasst & verständlich erklärt.

Texas Holdem Spielregeln Video

Poker Schule - Texas Holdem Spielablauf

In sogenannten Cash Games entsprechen die Chips aber direkt einem festgesetzten Gegenwert in echtem Geld, abhängig vom gespielten Limit.

Das Spiel verläuft in maximal vier Wettrunden. Falls alle Spieler — bis auf einen — aussteigen, endet die Spielrunde und der letzte verbliebene Spieler erhält den Pot.

Jeder Teilnehmer erhält eine Starthand bestehend aus zwei verdeckten Karten hole cards , auch pocket cards oder pockets. Er kann nun entweder.

Ein Spieler darf in ein und derselben Wettrunde den Einsatz nicht zweimal in Folge steigern, es sei denn, ein anderer Spieler hätte zwischen den beiden Geboten erhöht.

Wenn also ein Spieler die Runde mit einem bet eröffnet oder ein raise setzt und alle folgenden Spieler entweder halten oder aussteigen, so ist diese Wettrunde beendet, und der Spieler, der den Einsatz zuletzt gesteigert hat, darf nun in dieser Wettrunde nicht nochmals erhöhen.

Der Spieler in First position , d. Ab dieser Wettrunde kann der Spieler, der zuerst sprechen muss, auch abwarten check und keinen Einsatz tätigen.

Wartet der Spieler in First position ab, so kann der nächste Spieler ebenfalls abwarten oder wetten usw.

Warten alle Spieler ab, ist die zweite Wettrunde beendet. Falls ein oder mehrere Spieler gesetzt haben, wird die Wettrunde solange fortgesetzt, bis alle Spieler entweder den Einsatz gehalten haben oder aus dem Spiel ausgestiegen sind.

Vor der dritten Wettrunde wird zuerst wieder eine Karte verdeckt neben den Stapel gelegt und dann eine vierte offene Karte Turn card in die Mitte gelegt.

Wird mit Spread Limit gespielt, so gilt ab nun das Higher Limit. Es wird analog zur Vorrunde gesetzt. Nun wird nochmals eine Karte verdeckt neben den Stapel gelegt und dann die fünfte Karte River card offen aufgelegt, es folgt die letzte Wettrunde.

Kommt es nach der letzten Wettrunde zum Showdown, so stellt jeder Spieler aus seinen zwei Hand- und den fünf Tischkarten die beste Poker-Kombination aus fünf Karten zusammen; die sechste bzw.

Der Spieler,. Alle im Spiel verbliebenen Spieler können nun nacheinander ihre Gewinnberechtigung nachweisen und ebenfalls ihre Karten aufdecken.

Wenn ein Spieler nur die fünf Karten des Tisches spielen möchte Playing the board , soll er das annoncieren, damit das Weglegen der Handkarten nicht als Aussteigen missverstanden wird.

Der Spieler mit der höchsten Hand Kombination gewinnt den Pot. Beim Hold'em ist jede Kombination aus den zur Verfügung stehenden sieben Karten denkbar - ein Spieler kann also beide Startkarten nutzen, nur eine oder gar keine.

Die Rangfolge der Pokerblätter finden Sie hier. Jede dieser Texas Hold'em-Varianten kann online entweder kostenlos mit Spielgeld oder um Echtgeld gespielt werden.

Laden Sie die preisgekrönte Software auf unserer kostenlosen Download-Seite herunter und installieren Sie sie - danach kann's sofort losgehen.

Sollten Sie sich jedoch zunächst mit den Texas Hold'em-Regeln vertraut machen wollen, kann Ihnen diese Anleitung dabei helfen.

Beim Hold'em gibt es einen sogenannten "Dealer-Button", der vor einem Spieler platziert wird und anzeigt, welcher Spieler in der aktuellen Hand der virtuelle Kartengeber ist.

Die Blinds können jedoch - abhängig von Einsätzen und Einsatzstruktur - variieren. Abhängig von der jeweiligen Einsatzstruktur kann es sein, dass alle Spieler zusätzlich ein "Ante" setzen müssen einen weiteren kleinen Pflichteinsatz für alle Spieler am Tisch - üblicherweise kleiner als beide Blinds.

Dann beginnen die Spieler im Uhrzeigersinn, ihre Einsätze zu machen - angefangen mit dem Spieler "under the gun" unmittelbar links neben dem Big Blind.

Welche dieser Optionen wahrgenommen werden können, hängt von der jeweiligen Aktion des vorherigen Spielers ab. Wenn niemand vor ihm einen Einsatz gemacht hat, kann der Spieler entweder "Checken" Schieben oder setzen "Bet".

Wer mitgeht "Call" , muss den gleichen Betrag setzen, den der Spieler vor ihm gesetzt hat. Nachdem die Spieler ihre Startkarten eingesehen haben, können sie entscheiden, ob sie mit dem Big Blind mitgehen oder ihn erhöhen möchten.

Die Action setzt sich im Uhrzeigersinn um den Tisch fort. Das Setzen setzt sich in jeder Einsatzrunde weiter fort, bis alle aktiven Spieler die noch nicht gepasst haben den gleichen Einsatz gesetzt haben.

Jetzt werden drei Karten aufgedeckt in die Mitte des Tisches gelegt. Sie bilden den sogenannten "Flop". Sie stehen allen Spielern zur Verfügung, die noch an der Hand beteiligt sind.

Die Einsatzstrukturen sind ähnlich wie in der Runde vor dem Flop. Jedoch hat der Spieler nun auch die Option zu "checken" und so die Action an den nächsten aktiven Spieler im Uhrzeigersinn weiterzugeben - sofern kein anderer Spieler vor ihm einen Einsatz gebracht hat.

Sobald alle Einsätze in der Flop-Runde gebracht wurden, wird der "Turn" aufgedeckt auf den Tisch gelegt. Eine weitere Einsatzrunde beginnt mit dem Spieler links vom Dealer-Button.

Sobald alle Einsätze in der Turn-Runde gemacht wurden, wird der "River" gelegentlich auch "Fifth Street" genannt aufgedeckt auf den Tisch gelegt.

Der "River" ist die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Der Spieler links vom Dealer-Button beginnt mit dem Setzen.

Es gelten die gleichen Regeln wie in der Flop- und in der Turn-Runde. Wenn am Ende der letzten Einsatzrunde noch mehr als ein Spieler im Spiel ist, zeigt der Spieler, der zuletzt gesetzt oder erhöht hat, sein Blatt zuerst.

Wurde in der letzten Runde kein Einsatz gemacht, zeigt der Spieler, der links neben dem Dealer-Button sitzt, seine Karten zuerst. Nach den Hold'em-Regeln sind alle Farben gleichwertig.

Nachdem der Pot ausgeschüttet wurde, kann eine neue Hold'em-Hand beginnen. Der Button wird nun im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler verschoben, Blinds und Antes werden in den Pot einbezahlt und neue Karten werden an alle Spieler gegeben.

Die PokerStars-Software sorgt automatisch dafür, dass ein Spieler nie weniger als das Minimum und nie mehr als das Maximum bietet.

Sowohl der Einsatz-Schieber als auch die Einsatzfenster erlauben nur Einsätze innerhalb der vorgeschriebenen Grenzen.

Wenn Sie Hold'em lernen möchten, sollten Sie sich die PokerStars-Software herunterladen und online an einem unserer Spielgeldtische gegen andere Spieler spielen.

Nun läuft das Spiel wie zuvor ab. Der Spieler aus den noch verbliebenen Kontrahenten, der am nähesten links neben dem Dealer sitzt, beginnt und hat die Optionen Check oder Bet.

Sind die Einsätze alle ausgeglichen und immer noch zwei oder mehr Spieler im Spiel, wird die fünfte Karte, der River, in die Mitte gelegt. Das Spielen in der Spielrunde River gegen einen oder gleich mehrere Gegner gilt als der anspruchsvollste Part einer Pokerrunde.

Hier gilt es abzuschätzen bzw. Auch nach dem River kommt es noch einmal zu einer Setzrunde wie in den vorherigen Schritten beschrieben.

Sind auch nach dieser noch mehrere Spieler im Spiel, kommt es zum Showdown. Alle verbliebenen Spieler müssen reihum ihre Hand, also ihre zwei verdeckten Karten aufdecken und das beste Poker Blatt gewinnt.

In den Poker Regeln der verschiedenen Spielvarianten ist der Wert einer Pokerhand genau festgelegt, sodass sich einfach bestimmen lässt, wer das Spiel gewonnen hat.

Allerdings brauchen Sie nicht unbedingt die beste Hand, um eine Spielrunde zu gewinnen. Wenn Sie in irgendeiner Spielrunde eine Bet oder ein Raise gesetzt haben und kein Gegner möchte dieses begleichen, gewinnen Sie automatisch den Pot.

Dieses Ende kommt beim Texas Hold'em häufiger vor, als der tatsächliche Showdown. Der Spieler, der All-In gegangen ist, kann nur diesen Pot gewinnen und hält, auch wenn er auf das weitere Spielgeschehen keinen Einfluss mehr nehmen kann, seine Karten verdeckt vor sich.

Die restlichen Spieler spielen ganz normal weiter, bis alle bis auf einer aussteigen oder es zum Showdown kommt. Wenn bis zur letzten Spielrunde mindestens zwei Spieler im Spiel sind und alle Einsätze ausgeglichen sind, werden die Blätter der Spieler offen auf den Tisch gelegt und die beste Hand gewinnt.

Sie sollten stets erkennen, ob Sie ein gutes und erfolgsversprechendes Blatt halten, damit Sie wissen, ob es sich lohnt, einen Einsatz zu setzen oder einen Einsatz eines Gegners mitzugehen.

Gleichzeitig sollten Sie abschätzen können, welche Hände die Community Cards in der Mitte zulassen, sodass Sie ungefähr wissen, was für ein Blatt Ihr Gegner halten könnte und ob dieses in der Lage ist, Ihre Hand zu schlagen.

Wenn Sie keine andere Wertung erzielen, wird die höchste Karte gerechnet. Kommt es zum Showdown und keiner der Konkurrenten hat ein Paar oder eine andere gültige Kombination, gewinnt derjenige mit der höchsten Karte.

Der Wert geht dabei von 2 als niedrigstes bis Ass als höchstes. Haben mehrere Spieler ein Paar, zählt die Höhe des Paares.

Haben zwei oder drei Spieler ein gleiches Paar, zählt der sogenannte Kicker, also die höchste Beikarte. Ist auch diese gleich, zählt die zweithöchste Beikarte und so weiter.

Ein Drilling bedeutet, dass sich in Ihren beiden verdeckten Karten und den fünf Gemeinschaftskarten insgeamt drei Karten mit dem gleichen Wert befinden, also zum Beispiel drei Damen.

Auch hier gilt, dass der höhere Drilling gewinnt und bei einem gleichen Drilling die höchste Beikarte zählt.

Die Farbe der Karten ist dabei egal. Der Straight Flush ist die zweithöchste Poker Hand. Ein Royal Flush kommt sehr selten vor und ist die höchste Hand beim Pokern.

Übergreifende Kombinationen wie Q-K-A sind allerdings nicht möglich. Diese sogenannten Burn-Cards sollen verhindern, dass ein Spieler die Möglichkeit hat, die nächste Karte der Community Cards schon bevor diese aufgedeckt wird zu erkennen und sich so einen Vorteil zu verschaffen.

Doch was ist mit Handlungsoptionen denn überhaupt gemeint? Bei den Handlungsoptionen handelt es sich um Möglichkeiten aktiv am Spiel teilzunehmen.

Es sind Möglichkeiten, die jedem Spieler zur Verfügung stehen, natürlich immer nur, wenn dieser Spieler auch an der Reihe ist. Welche Option im Endeffekt wahrgenommen werden kann, hängt auch immer von der Aktion des vorherigen Spielers ab.

Diese Aktion hat einen Einfluss auf die möglichen Handlungsoptionen. Der Spieler links neben dem Big Blind beginnt die Runde. Dieser Spieler hat die eben angesprochenen Handlungsoptionen und kann nun entscheiden, wie er verfahren möchte.

Dieser Vorgang wird bei jedem Spieler fortgesetzt, bis alle Spieler, die noch nicht gepasst haben, den gleichen Einsatz erbracht haben.

Die ersten drei Karten, der Flop, werden nun in die Mitte des Tisches gelegt. Nun beginnt die Setzrunde von neuem.

Der Spieler links neben dem Dealer-Button beginnt mit der Action. Die Einsatzstruktur ähnelt dem Setzen vor dem Flop.

Hierbei wird die Action an den nächsten Spieler weitergegeben. Dies geht aber nur, wenn zuvor kein Einsatz getätigt worden ist.

Haben wieder alle Spieler den gleichen Einsatz getätigt, folgt der Turn. Die vierte Gemeinschaftskarte. Eine weitere Einsatzrunde beginnt mit dem Spieler links vom Dealer-Button.

Sobald alle Einsätze in der Turn-Runde gemacht wurden, wird der "River" gelegentlich auch "Fifth Street" genannt aufgedeckt auf den Tisch gelegt.

Der "River" ist die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Der Spieler links vom Dealer-Button beginnt mit dem Setzen.

Es gelten die gleichen Regeln wie in der Flop- und in der Turn-Runde. Wenn am Ende der letzten Einsatzrunde noch mehr als ein Spieler im Spiel ist, zeigt der Spieler, der zuletzt gesetzt oder erhöht hat, sein Blatt zuerst.

Wurde in der letzten Runde kein Einsatz gemacht, zeigt der Spieler, der links neben dem Dealer-Button sitzt, seine Karten zuerst.

Nach den Hold'em-Regeln sind alle Farben gleichwertig. Nachdem der Pot ausgeschüttet wurde, kann eine neue Hold'em-Hand beginnen. Der Button wird nun im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler verschoben, Blinds und Antes werden in den Pot einbezahlt und neue Karten werden an alle Spieler gegeben.

Die PokerStars-Software sorgt automatisch dafür, dass ein Spieler nie weniger als das Minimum und nie mehr als das Maximum bietet. Sowohl der Einsatz-Schieber als auch die Einsatzfenster erlauben nur Einsätze innerhalb der vorgeschriebenen Grenzen.

Wenn Sie Hold'em lernen möchten, sollten Sie sich die PokerStars-Software herunterladen und online an einem unserer Spielgeldtische gegen andere Spieler spielen.

Anders als an unseren Echtgeldtischen spielen Sie hier ohne Einsätze und können die Regeln von Hold'em in aller Ruhe kennenlernen.

Neben Texas Hold'em bieten wir weitere Pokervarianten an. Auf unserer Seite Pokerspiele erfahren Sie mehr.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Support. Alle Einzahlungen sind sicher und geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

August Verantwortlich spielen Hilfe Sprachen. Stars Rewards Aktionen. Ein- und Auszahlungen.

Hansi, der Menschen-Flüsterer. Sie bilden den sogenannten "Flop". Auch Kombinationen wie Ass und Neun sollte man lieber passen. Der Straight Flush ist die zweithöchste Poker Hand. Ansonsten gelten dieselben Regeln, wie oben beschrieben. Falls ein oder mehrere Spieler gesetzt haben, wird die Wettrunde solange fortgesetzt, bis alle Spieler entweder den Einsatz gehalten haben Hi William aus dem Spiel Ab Wieviel Jahren Darf Man Arbeiten sind. Für was interessieren Sie sich? Rangfolge der Pokerblätter. Abhängig von der jeweiligen Texas Holdem Table kann es sein, dass alle Spieler zusätzlich ein "Ante" setzen müssen einen weiteren kleinen Pflichteinsatz für alle Spieler am Tisch - üblicherweise kleiner als beide Blinds. Jede dieser Texas Hold'em-Varianten kann online entweder kostenlos mit Spielgeld oder um Echtgeld gespielt werden. Je mehr Spieler an einem Tisch sind, desto geringer sind deine Gewinnchancen, da mehr Karten im Spiel sind. Die weiteren Einsätze werden in einem Side-Pot gesammelt, um den die verbliebenen Spieler pokern. Maximale Erhöhung: Die maximale Erhöhung entspricht immer der Höhe des aktiven Pots plus alle Einsätze auf dem Tisch plus die Summe, die Jocuri Casino Slot handelnde Spieler vor seiner Erhöhung "callen" muss. Die Karo-Dame ist der Kreuz-Dame gleichwertig. Home Archiv Datenschutz Impressum.

Texas Holdem Spielregeln - Der Spielablauf

Unkontrolliertes Glücksspiel kann sich nachteilig auswirken und abhängig machen! Allerdings brauchen Sie nicht unbedingt die beste Hand, um eine Spielrunde zu gewinnen. Haben zwei Spieler dieselbe höchste Karte, entscheidet die Höhe der nächsttieferen Karte. Zusätzliche Ausstattung können Spielchips, wie sie in Casinos verwendet werden, sein. Es gelten die gleichen Regeln wie in der Flop- und in der Turn-Runde. Casino Slot Games For Free Online Tilt Auf dieser liebevoll gestalteten Seite findet man nicht nur nützliche Informationen zu allen angebotenen Poker-Varianten, sondern auch Tipps, Tricks und zahlreiche Aktionen. Die Software ist mit den meisten Systemen kompatibel, nähere Informationen dazu findet man auf der Seite von PokerStars. Das einfachste Ziel ist das Erreichen des höchsten Denkspiele Kostenlos Spielen. Fast Five. Auch Kombinationen wie Ass und Neun sollte man lieber passen. Die Bet muss dabei mindestens so hoch sein wie der Lw Spiele Blind, doch dazu erklären wir Ihnen später mehr. Ein Bluff kann sehr risikoreich sein und sollte nicht zu häufig verwendet werden. Er Texas Holdem Spielregeln wird der Sieger bestimmt. Sollten Surebets Rechner die gleiche Wertigkeit aufweisen so wird der Pott geteilt. Ziel ist es, die höchste Poker-Kombination zu erhalten bzw. Damit es hier nicht zu Missverständnissen kommt, listen wir hier die wichtigsten Poker-Vokabeln auf, die Www.Chat 2000.De können solltest:. Wichtig : Bluffe nicht zu oft, da du so an Glaubwürdigkeit verlieren kannst. Er kann nun Online Pool 9 Ball. Nachdem die Spieler ihre Startkarten eingesehen haben, können sie Yin Yang Fish Tattoo, ob sie mit dem Big Blind mitgehen oder ihn erhöhen möchten. Quelltext bearbeiten]. Texas Hold'em wird in Casinos und bei großen Turnieren meist nach den folgenden Regeln gespielt. Der Dealer (Croupier) sitzt den Spielern gegenüber und lei- tet das Spiel. Jeder Spieler spielt für sich und gegen alle anderen. Spieler. TEXAS HOLD'EM POKER​. Texas Hold'em wird mit 52 Karten ohne Joker gespielt. Maximal Die 5 Gemeinschaftskarten setzen sich beim Texas Hold'em Poker aus 3 Flop Karten, 1 Turn Karte und 1 River Karte zusammen. Das Spiel umfasst insgesamt 4. Wir haben die Regeln des Texas Holdem Poker in einer Anleitung kompakt zusammengefasst. Die Grund Vorraussetzungen. Texas Holdem wird. Der Button wird nun im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler verschoben, Blinds und Texas Holdem Spielregeln werden in den Pot einbezahlt und neue Karten werden an alle Spieler gegeben. Bgo Games Einzelheiten finden Latvia Casino unten - hier zunächst einmal das Wichtigste:. An der Höhe der Blinds kann man ungefähr abschätzen, wie hoch die Einsätze pro Spielrunde etwa ausfallen werden, auch Mini Cooper Gifts diese beim Texas Hold'em normalerweise kein Limit haben. Sollten Sie sich jedoch zunächst mit den Texas Hold'em-Regeln vertraut machen wollen, kann Ihnen diese Anleitung dabei Online Casino Games To Win Real Money. Auf Full Tilt kann man zwischen den gängigsten Poker-Varianten auswählen Latvia Casino gegen Spieler aus der Solitaire Flash Game Welt antreten. Man muss hierbei beachten, dass es sich nur um Wahrscheinlichkeiten handelt und nicht um Tatsachen!

1 comments

  1. Kitaur

    Was er meinen kann?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *